Payment NEWS

Aktuelle News und Trends in der Payment-Branche

Ob direkt von uns, unseren Experten oder über unseren wöchentlichen Newsletter: Wir haben die wichtigsten Infos für alle, die in Sachen Payment auf dem Laufenden bleiben wollen.

INTERNET WORLD | 30.03.2021

Finanzholding

Neuer Schlag gegen Alibaba: Finanzsparte Ant Group wird umgekrempelt

Ant Group, der Star der Fintech-Branche, muss sich in eine Finanzholding umwandeln, die wie eine Bank den Aufsichtsbehörden untersteht. Damit muss sie strengere Auflagen erfüllen und mehr Liquidität bereithalten.

Zum vollständigen Artikel 〉〉

INTERNET WORLD | 31.03.2021

Krypto-Währung

PayPal akzeptiert in den USA Bitcoin als Zahlungsmittel

PayPal-Nutzer können in den USA ab sofort auch ein Guthaben in Krypto-Währung hinterlegen und damit Transaktionen abwickeln. Damit macht Cybergeld einen weiteren Sprung in Richtung normales Zahlungsmittel.

Zum vollständigen Artikel 〉〉

INTERNET WORLD | 30.03.2021

Payment-Gebühren

BGH-Urteil: Extra-Gebühr fürs Online-Bezahlen ist zulässig

Für die Nutzung bestimmte Bezahlverfahren wie PayPal oder Sofortüberweisung im E-Commerce dürfen Unternehmen wie Flixbus Aufschläge kassieren. PayPal will dies aber nicht und sucht bei seinen Händlern nach Wegen, Extra-Gebühren zu vermeiden.

Zum vollständigen Artikel 〉〉

INTERNET WORLD

Paypal & Co.

BGH billigt Extra-Gebühr fürs Online-Bezahlen

Wer im Internet bucht oder einkauft, kann oft aus einer ganzen Reihe an Zahlungsmöglichkeiten wählen. Dürfen Unternehmen Extra-Gebühren verlangen? Ja, sagt der Bundesgerichtshof in einem Urteil.

Zum vollständigen Artikel 〉〉

INTERNET WORLD

Finanzierungsrunde

Bezahl-Plattform Stripe mit 95 Milliarden US-Dollar bewertet

Stripe ist mit aktuell 95 Milliarden US-Dollar mehr wert als die einstigen Aufsteiger Facebook und Uber vor ihren Börsengängen. Der Payment-Anbieter besorgte sich bei Investoren weitere 600 Millionen US-Dollar.

Zum vollständigen Artikel 〉〉

INTERNET WORLD

Zwei-Faktor-Authentifizierung

Ende der Schonfrist: Strengere Regeln fürs Bezahlen per Kreditkarte

Von diesem Montag (15.3.) an gilt grundsätzlich auch für Beträge bis 150 Euro die Pflicht zur sogenannten Zwei-Faktor-Authentifizierung. Kunden müssen in der Regel auf zwei voneinander unabhängigen Wegen nachweisen, dass sie der rechtmäßige Inhaber der Bezahlkarte sind.

Zum vollständigen Artikel 〉〉